Folgemaßnahmen

Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern und deren Eltern oder gesetzlichen Betreuern wird bei sogenannten Berufswegekonferenzen besprochen, wie es nach Abschluss der BVE weitergeht.

Hierbei gibt es für die Absolventen der BVE verschiedene Möglichkeiten:

  • Vermittlung in eine Arbeitsstelle auf dem ersten Arbeitsmarkt
  • Aufnahme im beruflichen Bildungsbereich (BBB) einer WfbM (für Schülerinnen und Schüler, die während der BVE nicht die notwendige Arbeitsplatzreife und Stabilität entwickeln konnten und für die der allgemeine Arbeitsmarkt nicht oder nicht in absehbarer Zeit in Frage kommt)
  • Wechsel in die kooperative berufliche Bildung und Vorbereitung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt (KoBV) – angegliedert an die Claude-Dornier-Schule (für Schülerinnen und Schüler, denen die notwendige Stabilität noch fehlt und die nicht direkt in den allgemeinen Arbeitsmarkt zu integrieren sind, bei denen aber eine sozialversicherungspflichtige Arbeitstätigkeit möglich ist)
  • Aufnahme in ein Berufsbildungswerk (BBW)

Kontakt

Frau Renner, Herr Himmel & Herr Zeller

Unsere Mitarbeiter erreichen Sie per Telefon +49 7541 7003371 oder per E-Mail

Frau Renner
Herr Himmel
Herr Zeller